Verschiedene Witze

Sagt der eine zum anderen:
"Ich glaube, meine Frau ist tot. Im Bett ist sie so wie immer, aber in der Küche sieht es aus wie Sau…" 

  
 

Was wäre, wenn sich die Erde 30x schneller drehen würde?
Man bekäme jeden Tag den Gehalt überwiesen, und die Frauen würden verbluten… 
   
 

Steht eine etwas beleibte Frau vorm Spiegel und sagt: "Spieglein, Spieglein an der Wand, wer ist die Schönste im ganzen Land?"
Darauf der Spiegel: "Geh mal zur Seite, ich sehe ja nichts!" 

  
 

Das Paar ist seit 30 Jahren verheiratet und man feiert in dem Zimmer des
Hotels, wo man die Hochzeitsnacht verbracht hatte. Der Mann liegt schon im Bett, als seine Frau aus dem Bad kommt, splitternackt, genau wie damals. Verführerisch fragt sie ihn: "Sag mal, Liebling, was hast Du damals gedacht, als ich so aus dem Bad kam?" Er erwidert: "Ich habe Dich gemustert und mir gedacht, ich möchte Deine Brüste aussaugen und dir den Verstand wegbumsen!" "Und was denkst Du heute?" fragt sie mit vor Erregung zitternder Stimme. Meint der Mann: "Ich denke, dass mir das ganz gut gelungen ist…" 
  
 

Morgens bei Muellers. Sie schleicht sich an ihren Mann heran und knallt ihm die Bratpfanne von hinten an die Birne. Er schreit auf, reibt sich den Kopf: "Was soll das denn?"
"Gerade habe ich Deine Hosen ausgeräumt für die Wäsche und dabei einen Zettel mit dem Namen ‘Marie-Louise’ gefunden!" "Ja, aber Schatz, erinnerst Du Dich nicht mehr… Vor zwei Wochen war ich doch beim Pferderennen und das ist der Name des Pferdes, auf das ich gesetzt habe…" Sie entschuldigt sich bei ihm, den ganzen Tag plagt sie sich mit Gewissensbissen und bereitet ihm schließlich ein Festmahl. Drei Tage später schleicht sie sich wieder an ihn heran – boing! Wieder schreit er auf: "Was ist denn jetzt los!?" "Dein Pferd hat angerufen…" 

       
 

Wer kennt sie nicht: die jungen Frauen.
Früher konnten sie kochen wie ihre Mütter, heute können sie saufen wie ihre Väter… 
  
 

Mann: Es ist doch immer wieder erstaunlich, dass die hübschesten
Mädchen die größten Idioten heiraten.
 
Frau: Liebling. Das ist das schönste Kompliment seit Jahren. 

  
 

Sie: Was laufen Sie eigentlich die ganze Zeit hinter mir her?
Er: Jetzt, wo Sie sich umdrehen, frage ich mich das auch… 
  
 

Der Patient klagt über Potenzstörungen.
"Ach", meint der Arzt, "machen Sie sich mal keine Sorgen, wir haben da ein schnell wirkendes neues Phosphorpräparat." "Sie haben mich missverstanden", sagt der Patient, "er soll stehen, Herr Doktor, nicht leuchten…" 
   
 

Zwei Freunde gehen im Moor spazieren. Plötzlich sinkt einer bis zur
Brust in den Morast. Schnell eilt der andere, die Feuerwehr zu holen, die auch prompt eintrifft und die Leiter ausfährt, um den Versinkenden zu retten. Dieser winkt aber ab: "Ich bin nun 50 Jahre Christ und immer treu und brav in die Kirche gegangen. Der Herr wird mich schon retten!" Also trabt die Feuerwehr wieder ab. Nach einigen Stunden entscheidet der Feuerwehrchef, doch noch mal ins Moor auszurücken: "Der Mann geht ja drauf, dem müssen wir einfach helfen!" Angekommen sehen sie, dass nur noch der Kopf herausguckt. Also Leiter raus, retten wollen! "Nix da", sagt da der Versinkende, "Ich bin 50 Jahre Christ, habe auch immer meine Kirchensteuer bezahlt. Gott wird mich schon retten!" Na ja, da muss die Feuerwehr wieder abziehen. Am kommenden Morgen kommen dem Feuerwehrchef aber doch wieder die Gedanken an den Mann in den Sinn und er lässt noch einmal ausrücken. Im Moor angekommen sehen sie aber nur noch, wie die letzten Haare versinken!
Nix mehr zu machen! Der gute Verstorbene kommt nun im Himmel an und ist stinksauer: "Sofort her mit dem Chef", brüllt er Petrus an, der diesen auch sofort holt. Zu dem meint er: "50 Jahre bin ich nun Christ, immer habe ich brav meine Kirchensteuer gezahlt, keinen Gottesdienst habe ich versäumt – und nun so was! Hättest Du mir nicht ein wenig unter die Arme greifen können?" "Was regst Du Dich auf, mein Sohn?" spricht Gott. "Habe ich Dir nicht drei Mal die Feuerwehr geschickt!?!"
  
 

In der Schule sollen die Kinder Sätze bilden, in denen die Wörter wahrscheinlich und denn vorkommen. Es meldet sich die kleine Lisa :" Wahrscheinlich gibt es Morgen schönes Wetter, denn heute scheint
schon die Sonne." Auch die kleine Frieda hebt den Finger :"Meine Mutter geht in den Keller. Wahrscheinlich holt sie Kartoffeln, denn sie hat den Korb im Arm." In der letzten Bankreihe schnippt das kleine Fritzchen immerzu mit den Fingern. Schon bald wird es der Lehrerin zu lästig. "Und du, Fritzchen, weißt du auch einen Satz?" Fritzchen :" Na klar! Meine Oma geht über den Hof – mit der TIMES unter dem Arm!" Die Lehrerin ist verblüfft :" Und was ist mit wahrscheinlich und denn???" Und Fritzchen :"Wahrscheinlich geht sie sch…en ; denn : Englisch kann sie nicht!"

  
 

Mit viel Raffinesse macht Schuhmann dem Musterungsarzt klar, daß er so gut wie blind ist. Er wird vom Wehrdienst freigestellt. Zur Feier des Tages geht Schuhmann ins Kino und schaut sich einen Pornofilm an. Plötzlich bemerkt er, daß neben ihm der Musterungsarzt sitzt.
Geistesgegenwärtig spricht er ihn an: "Entschuldigen Sie, Fräulein, aber dies ist doch die U-Bahn zum
Olympiazentrum?"
   
 

Ein Betrunkener kommt nach Hause und trinkt noch einen Tee. Im Bett
fragt er seine Frau: "Haben Zitronen eigentlich kleine gelbe Füße?"
"Nein." "Dann habe ich gerade den Kanarienvogel in den Tee gedrückt."
   
 

Vater und Sohn machen eine Radtour. Dabei sieht der Papa wie der
Sohnemann eine Biene überfährt. Der Vater wird sofort erzieherisch
wirksam und eröffnet dem Sohnemann: "Du hast gerade eine Biene
überfahren, ein Lebewesen. Ab sofort darfst Du drei Wochen keinen Honig
mehr essen." Während der Vater diese Worte spricht, überfährt er selber einen
kleinen Vogel. Darauf der Sohn:" Muß ich das Mutti sagen, oder machst Du das
selbst?…"
  
 

Ein Ingenieur stirbt und steht an der Himmelspforte. Er wird abgewiesen und kommt in die Hölle. Wochen später treffen sich Gott und Teufel. Gott:   "Hallo Teufel wie geht’s denn so ?"
Teufel: "Seit dem Du uns den Ingenieur zugewiesen hast, einfach toll. Wir haben jetzt Klimaanlagen und Toiletten mit automatischer Spühlung. Vielen dank, wer weis was dem noch alles einfällt." Gott:   " Das ist ein Irrtum, gib Ihn mir sofort zurück !" Teufel: " Das tue ich nicht such Dir selbst einen !"
Gott:   " Gib Ihn mir, oder ich zerre dich vor Gericht !" Teufel: " Hahahaha, und wo willst Du einen Anwalt herbekommen ?"
  
 

Boris Jelzin überlebt einen Flugzeugabsturz nur knapp und liegt 3 Jahre
im Koma.
 Als er aufwacht, fragt er einen seiner Berater:
"Wie ist denn die Wirtschaftslage?"
 Antwort: "Gut, jedes Jahr 2% Wachstum!" "Wie viel Arbeitslose haben wir?" "Quote unter 1,5%!" Jelzin staunt und fragt:
"Was kostet dann ein Wodka???"
 Antwort: "2 Euro…"

Jeden Morgen, wenn der Professor in sein Labor kommt, ist die Flasche
mit dem selbst hergestellten Alkohol leer – ausgetrunken.
 Eines Tages wird es dem Professor zu bunt und er schreibt einen Zettel mit der Aufschrift: "Macht blind" und klebt ihn auf die Flasche. Am nächsten Morgen kommt er ins Labor, findet die Flasche mit dem Alkohol Halb-ausgeleert. Unter seinem Zettel klebt ein weiteres Stück Papier mit dem Satz: "Ein Auge riskier ich!"
  
 

Internationales Gewerkschaftertreffen, die Delegierten schwärmen von
ihren Frauen.
 Well, meint der Amerikaner, wenn meine Mary morgens durchs Gras reitet, dann werden ihre Beine benetzt vom Tau des Grases. Aber nicht, weil das Gras so hoch, oder das Pferd so klein ist, sondern weil ihre Beine so elegant und lang sind. Ach, meint der Engländer, da kann ich nichts dran finden. Denn wenn ich in die Küche zu meiner Emily komme, dann kann ich ihre Taille mit einer Hand umfassen, aber nicht weil meine Finger so dick, oder meine Hand so groß ist, sondern weil ihre Taille so rank und schlank ist. Aber Kollegen, meint der Deutsche, wenn ich morgens raus muss auf Schicht, dann gebe ich meinem Schnuckeputz immer noch einen Klaps auf den Po. Und das schwankt dann so wunderschön hin und her. Wunderbar anzuschauen. Und wenn ich nach Hause komme nach der Arbeit und sie liegt noch im Bett, dann schwankt der Po immer noch so lieblich hin und her. Aber nicht, weil mein Schlag so kräftig oder ihr Po so schwabbelig ist, sondern weil bei uns die Arbeitszeit so kurz ist.
  
 

Der Schulrat erscheint in der achten Klasse im Deutschunterricht. Er begrüßt den Lehrer, und dann ruft er den Max auf. "Was kannst du denn vom ‘Zerbrochenen Krug’ erzählen?" Max hat natürlich ein gutes Gewissen: "Ich war es bestimmt nicht, Herr Schulrat." Der wendet sich empört an den Lehrer: "Haben Sie das gehört? Was sagen Sie dazu?" Der Lehrer schwankt: "Ein Lausbub ist er eigentlich schon, der Max, aber lügen tut er nie. Wenn er sagt, er war es nicht, dann war er es nicht." Der Schulrat eilt zum Rektor. Dem ist die Geschichte sehr peinlich. "Herr Schulrat, ich möchte wirklich nicht, dass deswegen etwas an unserer Schule hängen bleibt. Was kann der Krug wohl gekostet haben? Wenn ich Ihnen 10 DM gebe, ist der Fall dann erledigt?" Der Schulrat fährt entrüstet zurück ins Kultusministerium, lässt sich beim Staatssekretär melden und trägt ihm den Fall vor. Der schüttelt den Kopf und meint: "Also, wenn Sie mich fragen, würde ich sagen, dass es der Rektor war. So ohne Grund hätte der bestimmt nicht so schnell gezahlt…"
 
 

Eine Frau setzte sich auf eine Parkbank und ruhte sich von einem langen
Bummel durch die Stadt aus. Etwas spaeter kam ein Penner und sagte zu ihr:"Hallo, Schatz, wie waers mit einem kleinen Spaziergang zu zweit ?"  "Wie koennen Sie es wagen ?" empoerte sich die Frau, "Ich
bin nicht eines von Ihren Flittchen !" "Also," sagte der Penner, "was machst Du dann in meinem Bett ?"

Bir cevap yazın

E-posta hesabınız yayımlanmayacak. Gerekli alanlar * ile işaretlenmişlerdir

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.