Das Umweltbewusstsein Von Atatürk

Das Umweltbewusstsein Von Atatürk

 

“Die laufende Villa” in Yalova

                “Die laufende Villa” in Yalova ist das Symbol fürAtatürk’s  Naturliebe und Naturverbundenheit.Er war ein grosser Staatsmann und ein liebvoller Mensch, der um einen gefaellten kleinen Lindenbaum oder um ein gestorbenes junges Pferd weinen konnte. Er konnte von der Pracht eines grossen Ahorns bezaubert sein.

 

               “ Der Ahorn symbolisiert den Staat…”

                 Am  29. August  1929  wollte Mustafa Kemal Atatürk nach Bursa fahren.Diesmal fuhr er nicht mit dem Auto, sondern zum ersten Mal mit seiner Jacht nach Bursa.An der Küste von Yalova, sah er einen alten Ahornbaum, der seine Aeste frei streckte und den Kopf  stolz nach oben hielt.Er hielt an und ging zu dem Baum.Er setzte sich in dessen Schatten und lehnte seinen Rücken an den Stamm.Für Atatürk waren alle Ahorne, Buchen, Eichen, Tanen, Trauerweiden etwas Heiliges.Als er aufstand, hatte er sichschon entschieden.Er wollte diesem Ahorn noch naeher kommen.Er liess sich dort ein Haus bauen.

                 Eines Tages kam Atatürk dazu, als ein Gaertner Aeste aus em Ahornbaum abschnitt.Gleich rief er den Gaertner zu sich und fragte ihn, warum er denn die  Aeste des Baumes beschneiden würde.Der Gaertner antwortete : “ Si sind zu lang.Sie haben sich gegen die Waende des Hauses gestemmt.”Atatürk wollte nicht,dass die Aeste abgeschnitten werden und gab dann folgende Anweisung:

 
               
“Der Baum wird nicht beschnitten, das Haus wird weggerollt.”

Daraufhin baute man unter dieses Haus Schienen und rollte das ganze Haus insgesamt 4.80 m weit. Von dem Baum.

 

“ Das Land ohne Wald und Baum ist kein Heimatland.”
Mustafa Kemal Atatürk


“Friede im Land, Frieden in der Welt.”
Mustafa Kemal Atatürk

Bu sayfa Hande SOYLU nun katkıları ile hazırlanmıştır.
 

 

 

Bir Cevap Yazın

E-posta hesabınız yayımlanmayacak. Gerekli alanlar * ile işaretlenmişlerdir